Software-Übersicht

Universal Desktop Converter (UDC3)
UDC tm Logo Turquoise Die IGEL Universal Desktop Converter 3 (UDC3)-Software mit dem Linux V10 Kernel  ermöglicht die Migration von vorhandener PC- und Thin Client-Hardware hin zu einer homogenen IGEL Universal Desktop Thin Client-Infrastruktur.
UDC2 mit Igel Linux V5 Kernel finden sie hier: Datenblatt
Universal Management Suite (UMS)
UMS tm Logo Turquoise Die IGEL Universal Management Suite setzt Maßstäbe hinsichtlich der sicheren und schnellen Verwaltung umfangreicher, länderübergreifender Thin Client-Installationen mit zahlreichen Softwareclients, -tools und lokalen Protokollen sowie Security-Features und ist im Lieferumfang eines jeden Universal Desktop-Thin Clients enthalten.
Igel Cloud Gateway (ICG)
 IGEL Logo ICG IGEL Cloud Gateway verbindet die Universal Management Suite über eine Standard-Internetverbindung mit IGEL OS ausgestatteten Endgeräten in Remote-Zweigniederlassungen, Home Offices oder bei Außendienstmitarbeitern im Roaming-Modus. 
Asset Inventory Tracker (AIT)
 IGEL Logo AIT Der Asset Inventory Tracker (AIT) erweitert das Funktionsspektrum der UMS und dehnt es auf angeschlossene Peripheriegeräte aus. Der AIT erkennt und erfasst alle per USB oder Bluetooth verbundenen Geräte an IGEL OS 10-Endpoints. Dadurch ermöglicht er IT-Abteilungen eine zentrale Übersicht und ein komfortables Remote-Management von Peripheriegeräten. 
UMS High Availability Extension
IGEL Logo HA Diese Extension wird seit der UMS4-Version ausgeliefert. Um sie zu evaluieren sind fünf Testlizenzen vorinstalliert. Die produktive Nutzung ist kostenpflichtig.
Unified Management Agent (UMA)
IGEL Logo UMA UMA, der IGEL Unified Management Agent, ist der Einstieg in das Workspace Management der Zukunft. Geräte mit einem Windows 7 bzw. Windows 10 Betriebssystem und installiertem Agent werden zuverlässig und sicher durch unsere UMS verwaltet. Dadurch fügen sich per UMA verwaltete Geräte nahtlos in das IGEL Lösungsportfolio ein – egal ob Thin Clients, Notebooks oder Workstations.
IGEL Management Interface (IMI)
IGEL Logo IMI Mit dem Mit dem IGEL Management Interface (IMI) lässt sich die IGEL Universal Management Suite (UMS) über eine standardisierte REST API an vorhandene Enterprise Management Systeme (z.B. Microsoft System Center oder IBM Tivoli) anbinden. Zusätzlich bildet IMI die Schnittstelle für REST-kompatible Programmiersprachen, um autarke Systeme miteinander zu vernetzen.
Shared WorkPlace
IGEL Logo SWP Shared WorkPlace ist ein optional lizensierbares Feature der IGEL Thin Client-Software und erlaubt die nutzerabhängige Konfiguration anhand von Einstellungsprofilen, die in der IGEL Universal Management Suite (UMS) angelegt und mit den Benutzerkonten im Active Directory verknüpft werden.
IGEL Universal Desktop Firmware Packages
igel icon 25

IGEL Universal Desktop Thin Clients sind mit drei Betriebssystemen erhältlich: Igel Linux, Microsoft Windows Embedded Standard 7 und Microsoft Windows 10 IoT.

Die Firmware unserer IGEL Universal Desktops beinhaltet eine Vielzahl an integrierten Protokollen, Softwaretools und -clients. Damit können Sie Ihre Anwender direkt auf unterschiedlichste zentrale IT-Infrastrukturen zugreifen lassen